Was ist peer-to-peer?

„Peer“ heißt übersetzt gleichberechtigt, ebenbürtig. Auf eine Menschengruppe bezogen bedeutet peer-to-peer, dass die Menschen sich auf Augenhöhe und unmittelbar gegenüberstehen.

Grafik: Vergleich einer klassischen Versicherung zu einer peer-to-peer Versicherung

Im klassischen Versicherungssystem steht ein passiver Kunde einem übermächtigen Konzern gegenüber. Die Kunden einer Versicherung werden in Risikokollektive zusammengeworfen, um Risiken zu verteilen. Dabei kennen die Kunden sich nicht und können keine Solidarität und Anteilnahme erleben.

Beim peer-to-peer Prinzip wird der Kunde zu einem aktiven Prosumenten und spielt nun eine tätige Rolle in der Solidargemeinschaft. Er hat unmittelbar und gleichberechtigt mit den anderen Menschen zu tun und erlebt die Stärke und Stabilität der Gruppe. Darüber hinaus ergeben sich Synergien und Freude am sozialen Austausch in der Gruppe.

In 12 Minuten zur Absicherung

1. Registrieren
2. Absicherungsbedarf angeben, z.B. Rechtsschutz oder Tiergesundheit
3. Einer Gruppe beitreten Freunde und Bekannte einladen
4. Einzahlung in den gemeinsamen Fonds einrichten

Schnelle und einfache Auszahlung bei Bedarf

1. Schaden / Bedarf online melden
2. Gruppe stimmt online ab
3. Automatisierte Auszahlung
4. Menschen zu helfen macht glücklich!